Monatsrückblick Februar

Posted on

Es scheint sich etwas bei uns eingeschlichen zu haben, dass wir von Monat zu Monat ruhiger wurden. Hatten wir noch vor einem halben Jahr mindestens 2-3 wöchentliche Artikel hier, sind es inzwischen eher 1-2.
Lesen wir weniger? Sicherlich. Doch auch andere Dinge in unserem Alltag spielen eine Rolle.

Kristen Roupenian – Cat Person

Posted on

Mit ihrer Kurzgeschichte “Cat Person”, die im New Yorker veröffentlicht wurde, gelang ihr eine kleine virale Sensation. Die Geschichte sorgte für medialen Wirbel und gilt als eine der meistgelesenen Stories aller Zeiten. Die namensgebende Geschichte ist für mich aber nicht mein Highlight ihres jetzt erschienenen Erzählbandes.

Heraus aus der Finsternis

Posted on

Geschichte hat mich schon immer interessiert. Das liegt vielleicht zum Teil daran, dass ich aus einer historischen Fachwerkstadt komme, in der jeder Stein Geschichte atmet. Ich ging oft durch die alte Burgstraße oder am Welfenschloss vorbei und stellte mir vor, wie vor 100, 200 oder 500 Jahren genau hier ebenfalls ein junges Mädchen entlang ging. Was mag sie wohl gesehen haben? Gedacht, getragen und erlebt?

Blognamenswechsel – so geht das!

Posted on

Heute möchte ich euch kurz erklären, wie ich bei der Umstellung von unserem alten Blognamen zum neuen vorgegangen bin. Es war gar nicht so schwer, als ich mir die verschiedenen Phasen bewusst gemacht habe und mich etwas in die Materie eingelesen hatte. Wichtig war mir, dass es einen reibungslosen Übergang vom alten zum neuen Namen geben würde und wir dadurch keine LeserInnen verlieren.

Good Morning, Mr. President! – Beck Dorey-Stein

Posted on

Auch wenn Barack und Michelle Obama schone eine Weile nicht mehr im Weißen Haus wohnen, sind sie immer noch sehr präsent in der Öffentlichkeit. Das Interesse an ihnen ist nach wie vor riesig, was sich auch in zahlreichen Buchveröffentlichungen widerspiegelt.

Es ist Zeit…

Posted on

Unseren Blog gibt es bereits knapp 6 Jahre. 6 ganze Jahre, in denen einiges passiert ist: Umzüge, Hochzeiten, einige Jobwechsel und sehr viele Bücher.
Wir haben die Universität verlassen und sind im Berufsleben angekommen. Die Zeit für unseren Blog wurde knapper, die Bedeutung von Social Media wichtiger. Alles wurde – und wird! – professioneller.