Licht über dem Wedding – Nicola Karlsson

Posted on

Bei diesem Buch kann ich ganz offen zugeben, dass ich es einzig wegen des Covers gelesen habe. Diese Frau, die mitten in der Bewegung festgehalten wurde, scharf und zugleich unscharf – dunkles Haar auf hellem Grund – fasziniert mich. Darüber die schlichte, moderne Schrift, der orangene Buchrücken als einziges Farbelement runden den Hingucker ab. Mich packt sowas. Ich will wissen, wer sie ist und was für eine Geschichte sie zu erzählen hat.

Kurz: Das Marketing hat hier ganz wunderbar bei mir funktioniert! :)

“Licht über dem Wedding” erzählt die Geschichten von Hannah, Agnes und Wolf. Sie wohnen alle drei in einem Hochhaus im Berliner Stadtteil Wedding. Sie alle kämpfen mit sich und ihrem Leben. Sie sehnen sich nach Veränderung und zugleich nach Beständigkeit.

Hannah flüchtet in eine heile Instagram-Welt als Fashion-Influencerin, ist immer auf der Suche nach dem perfekten Ort für ihr nächstes Bild. Sie inszeniert ihr Leben als cool und aufregend. Während sie gleichzeitig die Anrufe ihrer Familie ignoriert, weil sie die Last, eine gute Tochter sein zu müssen, nicht mehr erträgt. Ihre Mutter hat Krebs und erwartet, dass Hannah nun an ihrem Krankenhausbett auf ihren Tod wartet.

Gleichzeitig zerbricht die Freundschaft zu ihrer ehemaligen besten Freundin Fee. Ihre Wohngemeinschaft ist inzwischen eher ein oberflächliches Arrangement, in dem sie sich gegenseitig durch Zynismus und Ignorieren verletzen.

Für Agnes, die gerade von der Schule suspendiert wurde, weil sie einem Mitschüler die Nase blutig geschlagen hat, ist Hannah nur das perfekte Püppchen. Sie ahnt nichts von deren Problemen und sieht in ihr jemanden, der es viel zu leicht im Leben hat. Sie selbst steckt mit ihren fünfzehn Jahren mitten in der Findungsphase – hasst sich und ihr Äußeres und wird schnell aggressiv.

Was an sich kein Wunder ist, schließlich wächst sie bei ihrem Vater Wolf auf, einem Alkoholiker, der zu Wutausbrüchen neigt. Er ist nie über den Weggang von Agnes’ Mutter hinweggekommen und der Alkohol nimmt von Jahr zu Jahr mehr Raum in seinem Leben ein. Eine fatale Kombination: Denn Agnes sieht ihrer Mutter inzwischen zum Verwechseln ähnlich…

Licht über dem Wedding ist kein fröhliches Feelgood-Buch, es will nicht gefallen oder einfach nur unterhalten. Nicola Karlsson erzählt in diesem eindringlichen Roman von drei verlorenen Figuren und dem täglichen Kampf, den wir alle in uns tragen.
Ihre Figuren leben mitten in der Hauptstadt, in einem Hochhaus voller Menschen, und doch trägt jeder von ihnen eine tief eingebrannte Einsamkeit in sich, die sie zu verschlingen droht.

Trotzdem geben sie nicht auf, diese gebrochenen Figuren. Sie treffen auf andere, die ebenfalls ihr Los versuchen mit Fassung zu tragen. Klammern sich kurz aneinander wie Ertrinkende, um im nächsten Moment aus Selbstschutz wieder in die Einsamkeit zu fliehen.

An sich kann man sagen, dass das Cover perfekt gewählt war: Es zeigt eine junge Frau, unscharf und ohne viel über sie preiszugeben. Man ist fasziniert, wie von den schönen Instagrambildern von Hannah. Doch man muss tief in die Geschichte eintauchen, um zu erkennen, dass hier nichts ist, wie es auf den ersten Blick scheint.
Ich hätte mir vielleicht ein, zwei mehr Einblicke in die anderen Figuren in diesem Roman gewünscht. Besonders die jungen Männer im Leben von Hannah und Agnes bleiben etwas blutleer. Doch dafür sind die drei Hauptfiguren sehr facettenreich und fesselnd beschrieben.

Eure Mareike


Nicola Karlsson – Licht über dem Wedding
Verlag: Piper
Gebunden, 320 Seiten

  • Share

0 Comments

Leave a comment

Your email address will not be published.

Bitte erklär dich damit einverstanden, dass deine Daten einzig für den Zweck des Kommentarschreibens in unserem System gespeichert werden.