Grüne Liebe – Wie Pflanzen glücklich machen

Posted on

Es begann alles mit einem kleinen Ableger. Morgan Doane und Erin Harding lernten sich über Instagram kennen und tauschten sich dort über ihre gemeinsame Leidenschaft für Zimmerpflanzen aus. Später tauschten sie auch kleine Ableger und Tiebe und besiegelten so eine Freundschaft quer durch Amerika. Daraus entstand der House Plant Club, der hauptsächlich auf Instagram aktiv ist und inzwischen Pflanzenfreunde weltweit miteinander verbindet.

Ehrlich gesagt kannte ich die beiden und auch ihren House Plant Club vor der Lektüre dieses Buches nicht. Ich kenne und liebe die grüne Instagram Community rund um den Urban Jungle Blogger und sehe mich inzwischen auch dort als halbes Mitglied. Besonders großer Fan bin ich von Igor vom Happy Interior Blog, einem der Mitbegründer der Urban Jungle Bloggers.

Meine Babypflanzen wachsen und gedeihen

Doch nachdem ich dieses Buch gefunden habe, kann ich sagen: Der House Plant Club steht dem in nichts nach! Die Ästhetik und die liebevollen Posts innerhalb der Community finde ich sehr spannend und bereichernd.

Diese Atmosphäre transportieren die beiden Pflanzenliebhaberinnen auch perfekt aus der Instagram Community direkt in ihr Buch. “Grüne Liebe. Wie Pflanzen glücklich machen” erzählt kurz und knapp alles, was man wissen muss, um den eigenen grünen Daumen zu entdecken. Von den Basics der Pflanzenpflege über Werkzeug, Zubehör bis hin zu Wohninspirationen mit Pflanzen wird jedes Thema einmal angerissen und verständlich erklärt.

Was ich gut finde: Sie sagen, dass Pflanzenpflege keine große Wissenschaft, sondern ganz viel Gefühl und Ausprobieren ist. Sich um Pflanzen kümmern soll eine entspannte, ausgleichende Tätigkeit, ein schönes Hobby sein und niemals eine lästige Pflicht.
Den Gedanken teile ich absolut und freue mich über ihre leidenschaftliche Art, mit der sie Schritt für Schritt in die Welt der Zimmerpflanzen-Junkies einführen.

Ein absolutes Basis-Buch – Ein schönes Mitbringsel

Zwar habe ich nicht viel Neues lernen können, doch haben mir die Anleitungen und Erklärungen sehr gut gefallen. Insgesamt sind das Design und die Innenfotos so schön, dass ich direkt 2-3 Freundinnen im Hinterkopf hatte, denen ich dieses Buch demnächst als kleine Aufmerksamkeit mitbringen werde.

Dafür ist dieses Buch perfekt: Um schnell einen Einblick in die Pflege von Zimmerpflanzen zu bekommen und direkt die Berührungsängste zum Thema zu verlieren. Denn es gibt genügend Beispiele von Pflanzen, die auch für Menschen funktionieren, die wenig Zeit haben oder viel auf Reisen sind. Oder es gibt Schritt-für-Schritt-Anleitungen, wie man eine Pflanze in einen größeren Topf umsetzt.


Man entdeckt bereits beim Blättern so viel Spannendes, dass sich der Beschenkte also direkt freut, wenn er das Buch zum ersten Mal in der Hand hält.
Für Pflanzenprofis würde ich sicherlich andere Bücher zu diesem Thema empfehlen. Dafür geht “Grüne Liebe” mit seinen knappen 110 Seiten nicht genug in die Tiefe. Doch um den Zeh ins Wasser zu halten und zu schauen, ob man eine Pflanze länger als ein paar Wochen am Leben halten kann, ist dieses Buch der ideale Begleiter.


Morgan Doane und Erin Harding – Grüne Liebe. Wie Pflanzen dich glücklich machen.
Aus dem Englischen von Bettina Eschenhagen
Verlag: Laurence King Verlag
Gebunden, 110 Seiten

  • Share

2 Comments

  1. Kate says:

    Hallöchen,
    ich habe gerade Sukkulenten für mich entdeckt und ziehe im Oktober mit meinem Freund zusammen. Seit kurzem habe ich die Vision von einem Wohn- und Esszimmer voller Pflanzen. Da kommt mir dein Buchtipp gerade recht, weil viel mehr als die Sukkulenten habe ich bisher nicht am Leben halten können.
    Liebste Grüße, Kate

    1. Mareike says:

      Liebe Kate, dann ist das der perfekte Einstieg für dich! Viel Erfolg beim Umzug :)
      Liebe Grüße
      Mareike

Leave a comment

Your email address will not be published.

Bitte erklär dich damit einverstanden, dass deine Daten einzig für den Zweck des Kommentarschreibens in unserem System gespeichert werden.