Francesca Cavallo – Das Wunder von R.

Francesca Cavallo – Das Wunder von R.

Gute Weihnachtsbücher bleiben. Sie werden jedes Jahr wieder hervorgeholt und gemeinsam gelesen, darin geblättert und immer wieder zur Hand genommen. Dafür liebe ich die Weihnachtszeit und diese ganz besonderen Bücher, die einen durch diese zwar dunkle, doch mit funkelnden Lichtern erhellte Zeit begleiten.

In diesem Jahr haben wir ein neues Buch gefunden, das uns auch zukünftig begleiten wird: Das Wunder von R. von Francesca Cavallo. Denn es hat genau dieses besondere Etwas, was ein weihnachtliches Gefühl auslöst. Es zeigt einem, welche Macht der kindliche Glaube, die Liebe und die Unvoreingenommenheit haben und führt dadurch einsame Menschen zusammen.

Es ist wenige Tage vor Weihnachten, als die drei Geschwister Daniel, Camila und Shonda zusammen mit ihren beiden Müttern nach R. ziehen. Eine Stadt, in der man allem Neuen und Fremden gegenüber sehr misstrauisch ist. So wird der Start in der neuen Heimat sehr schwer – besonders für die beiden Mütter. Doch dann erhalten die Kinder überraschend einen ganz besonderen Auftrag vom Weihnachtsmann. Er schickt ihnen zehn Wichtel und eine geheime Mission, um die Kinder in R. glücklich zu machen.

Doch können sie ihren Auftrag erfüllen, wenn die Nachbarn derart misstrauisch ihr Tun beobachten und schließlich sogar die Polizei rufen? Doch es steht nichts weniger auf dem Spiel als das Weihnachtsfest und die Kinder geben nicht so schnell auf!

Das Buch von Bestsellerautorin Francesca Cavallo (Good Night Stories for Rebel Girls) thematisiert mit einer Leichtigkeit Themen wie Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Homophobie, ohne dass dies auf belehrende Weise passiert. Im Gegenteil: In diesem Buch wird Regenbogenfamilie aktiv und selbstverständlich vorgelebt, die Familie wehrt sich intelligent und durch ihren enormen Zusammenhalt gegen alle ihnen entgegengebrachten Vorurteile.

Die Weihnachtsmission und die verrückten Wichtel sind nicht nur lustig und liebenswert, sondern auch voller überraschend anders. Sie bringen Schwung in den verschlafenen, ja sehr konservativen Ort. Gemeinsam wirbeln sie das Leben in R. richtig auf. Es gibt eine spannende Jagd gegen die Zeit, verrückte Erfindungen und ungewöhnliche Verbündete.
Am Ende steht ein Weihnachtsfest, wie es R. noch nie erlebt hat.
Dieses Weihnachtsbuch kann ich aus so vielen Gründen empfehlen, doch besonders möchte ich die Diversität der Figuren betonen. Ich habe das Gefühl, dass besonders Weihnachtsgeschichten voller blondgelockter Kinderchen sind. Hier ist das nicht der Fall. Mit viel Liebe zum Detail sind sogar die kleinen Wichtel richtige Individuen. Solche Bücher braucht es – besonders zu Weihnachten.

Eure Mareike


Francesca Cavallo – Das Wunder von R.
Übersetzung durch Daniela Papenberg
Verlag: Mentor
Gebunden, 128 Seiten