Die Fortsetzung von Das NEINhorn – alles andere als schlangweilig

Die Fortsetzung von Das NEINhorn – alles andere als schlangweilig

Das NEINhorn und die SchLANGEWEILE

Hurra, es gibt einen neuen Band vom NEINhorn! Meine ganze Familie ist Marc-Uwe Kling-Fanclub. Wir lieben das Känguru und seinen trockenen Humor sehr. Die Kinderbücher sind auch alle durchweg grandios. Es gibt doch eigentlich auch keine bessere Kombination, wenn Eltern und Kinder gemeinsam die Geschichten feiern und sich beim Vorlesen wegschmeißen.


Auch das NEINhorn hat inzwischen einen festen Platz in unserer Alltagssprache gefunden. Hier heißt es „NaHUND?!“ und nicht mehr „na und?!“. Das Goldkind ist manchmal auch eine „KönigsDOCHter“, und seit dem zweiten Band über die SchLANGEWEILE finden wir vieles „nicht schlustig“. Diese Wortspiele gehen ins Ohr und bleiben in der Familie.

Darum geht es in „Das NEINhorn und die SchLANGEWEILE“: Das NEINhorn und die KönigsDOCHter haben eine Streit und auch wenn beide nicht mehr wissen, warum sie sich eigentlich streiten, wird es dem NEINhorn irgendwann zu bunt. Es zischt in den Dschungel ab und trifft dort auf die Schlange, die einfach allesssss ssssuperschlangweilig findet. Auf nichts hat es Ssssschlust und lässt sich kein Stück begeistern. Wie lange hält es das NEINhorn hier aus und kann man mit der Schlange nicht doch etwas Cooles erleben?
Wie es bei Marc-Uwe Kling so ist, kommen natürlich ein paar echt abgedrehte, aber unglaublich durchdachte Wendungen, sodass sich am Ende alles wieder zu einem wilden Spaß fügt.
Das Buch ist für Groß und Klein ein riesiger Spaß – enthält ein paar überraschende Extras, ein Spiel am Ende und wieder jede Menge witzige Tierwortspiele zum Abschluss. Es ist so herrlich – ich muss schon lachen, wenn ich nur an den DIENERsaurier denke. Das liegt nicht zuletzt an den sehr schönen und lustigen Zeichnungen von Astrid Henn – ihre Bilder ergänzen die Einfälle von Marc-Uwe Kling perfekt und geben ihnen noch den einen Dreh weiter ins Verrückte.


Marc-Uwe Kling und Astrid Henn – Das NEINhorn und die SchLANGEWEILE
Verlag: Carlsen
Gebunden, 54 Seiten