Dat Seute Book| Die Dressler Klassiker in neuem Gewand (Gewinnspielkooperation)

Dat Seute Book| Die Dressler Klassiker in neuem Gewand (Gewinnspielkooperation)

Das Gewinnspiel ist beendet – Gewinner wurden benachrichtigt. Vielen Dank für die rege Teilnahme!

Wie wir es bereits neulich angekündigt haben, sollen in der Kategorie “Dat Seute Book” in unregelmäßigen Abständen besonders schöne und/oder wertig gearbeitete Bücher vorstellen.
Nun starte ich aber nicht nur mit einem Buch, sondern mit einer ganzen Reihe. Denn die Dressler Kinderbuch Klassiker haben vor einigen Monaten ein neues Aussehen erhalten.

Vielleicht erinnert ihr euch noch aus eurer Kindheit an die roten, kleinen Bücher mit dem kleinen Puh-Bären über dem Verlagsnamen? Ich habe sie unzählige Male aus meiner Schulbücherei ausgeliehen. Denn hier konnte man immer ein Buch entdecken, das man auch schon als Kind als “jeder kennt es” einordnen konnte.

Peter Pan, Baron Münchhausen, der kleine Lord und natürlich Winnie Puh habe ich durch diese Reihe kennengelernt. Die einfachen Bleistiftzeichnungen, die völlig anders wirkten als in meinen moderneren Büchern, gaben mir das Gefühl, etwas Bedeutungsvolles in den Händen zu halten. Etwas, das vielleicht schon vor einhundert Jahren von Kindern so gelesen wurde.

Doch als ich neulich auf einem Buchflohmarkt ein altes Exemplar in die Hand nahm, verging mir etwas die Lust. Es gibt inzwischen so viele schöne Klassikerausgaben, besonders illustrierte oder aufwändig gestaltete Varianten der gängigen Kinderbuchklassiker. Ich begab mich also auf die Suche nach einer Reihe, die uns über Jahre begleiten und zugleich schön und modern gestaltet ist.

Wie überrascht ich war, als ich die wundervolle Ausgabe von Mary Poppins in den Händen hielt und feststellte, dass diese ebenfalls aus der Dressler-Klassiker-Reihe ist! Genau zum richtigen Zeitpunkt – sprich: zum Schulbeginn des Goldkindes – kommt dieses hübsche Redesign!

Inhaltlich hat sich nicht viel verändert: Die Bücher sind weiterhin sehr originalgetreu. Ein Glück! Doch von außen haben sie ein neues, farbenfrohes und zeitgemäßes Cover erhalten. Auch der Schmutztitel ist in jedem Buch besonders gestaltet. Und was mir besonders gefällt: Es gibt Lesebändchen!

Dies sind die ersten vier Titel, die in dem neuen Design erschienen sind. Vier Bücher, die meiner Meinung nach in jedes Kinderbuchregal gehören. So erzählen sie doch alle von kleinen fantasievollen Rebellen oder besonders coolen Erwachsenen, die man sich zum Freund wünscht. Alle vier Bücher nehmen einen mit auf fantastische Reisen und die schönen Cover sehen nebeneinander aus wie Schmuckstücke.

Gibt’s da nicht was von Disney?

Mary Poppins und Das Dschungelbuch kennt wohl jeder als klassische Verfilmungen von Disney. Doch muss man sich bewusst sein, dass Walt Disney einen Hang dazu hatte (und das Unternehmen bis heute hat), die literarischen Vorlagen nur zu Teilen umzusetzen. Balu der Bär wird zum niedlichen Kuschelbären und Mary Poppins zur fröhlich trällernden Tanznummer.
Die Düsternis und Rauheit, die in den Büchern steckt, wird komplett geglättet und verharmlost. Das ist unterhaltsam als Film, doch gehen damit auch die tieferen Botschaften verloren.
Die Strenge und Selbstverliebtheit von Mary Poppins und der brutale Überlebenskampf zwischen Mensch und Tier in Das Dschungelbuch werden bestenfalls angedeutet und verschwinden für Kinder hinter den fröhlichen Liedern. Das ist vollkommen in Ordnung, denn Filme sollen ja unterhalten. Doch stehen sie nur noch lose in Verbindung mit den ursprünglichen Werken. Wer also sagt, dass man lieber ein anderes Buch lesen möchte, weil man ja den Film bereits kennt, sollte sich bewusst machen, dass beides nicht mehr viel miteinander gemein haben muss. Es gibt genug Gegenbeispiele, da inzwischen etliche gute Verfilmungen von Kinderbuchklassikern herausgekommen sind, die um einiges düsterer sind. Doch auch sie sind nie deckungsgleich und Kinder ihrer eigenen Zeit.

Das Goldkind bereits bemerkt: Jede Verfilmung, jedes Theaterstück ist nur eine Interpretation, eine persönliche Auslegung und Umdeutung des ursprünglichen Buches. Eine Erkenntnis, die ungemein hilft, um aus Kindern mündige Erwachsene zu machen. Denn auch Nachrichten sind Interpretationen von Ereignissen und meist spielen Geschmack und eine eigene Agenda keine geringe Rolle.
Darum: Selber denken macht schlau und man kann Kindern auch durchaus die raue, weniger verkitschte Version zumuten.
Allein deshalb finde ich die schlichten Tintenzeichnungen, die viel Raum für eigene Fantasie lassen, so gelungen bei den Dressler Klassikern. Sie geben eine Hilfestellung beim Verständnis, doch nehmen sie nicht zu viel vorweg. Eine perfekte Mischung.

Und da wir uns wünschen, dass noch viele Kindergenerationen mit diesen wichtigen Klassikern in Kontakt kommen, möchte ich euch zusammen mit dem Dressler Verlag ein ausgesprochen schönes Geschenk machen: Wir verlosen unter allen Kommentatoren ein Paket mit allen vier Titeln!

Alles, was ihr tun müsst, ist in einem Kommentar unter diesem Artikel schreiben, welchen Kinderbuchklassiker ihr euch bald in einer hübschen Neuauflage wünscht!

Viel Glück!
Mareike

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Das Gewinnspiel wird von Herzpotenzial in Zusammenarbeit mit der Oetinger Verlagsgruppe veranstaltet.
Zu gewinnen gibt es 1 Paket bestehend aus 4 Büchern aus der Dressler Klassiker-Reihe.

Die Teilnahme ist möglich vom 04.01.2019 14:00 Uhr bis 11.01.2019 23:59 Uhr.
Die Auslosung findet per Los statt.
Zur Teilnahme berechtigt sind Personen mit Wohnsitz in Deutschland.
Mindestalter ist 14 Jahre. Im Gewinnfall benötigen wir bei Minderjährigen die Erlaubnis eines Erziehungsberechtigten zur Übermittlung der Versandadresse.
Die Teilnahme erfolgt ausschließlich über den Kommentar auf dem Blog und nicht über Mail, keine Mehrfachteilnahmen.
Der Gewinner erhält von uns eine Mail, in der wir den Gewinn mitteilen. Nach 7 Tagen ohne Antwort losen wir erneut aus.

Rechtsweg ausgeschlossen, keine Gewähr, keine Barauszahlung des Gewinnes.

Datenschutzhinweise:
Der Name und die E-Mail-Adresse wird ausschließlich für das Gewinnspiel und die Gewinnbenachrichtigung verwendet. Im Falle des Gewinnes erfragen wir die Postadresse des Gewinners. Diese geben wir ausschließlich an die Oetinger Verlagsgruppe weiter, damit diese den Gewinn verschicken können.