Neue Bände aus unserer Lieblingsreihe: Ada und Harriet

Neue Bände aus unserer Lieblingsreihe: Ada und Harriet

Inzwischen begleitet uns die Reihe “Little People, Big Dreams” schon einige Jahre und das Goldkind liebt sie von Jahr zu Jahr mehr. Das liegt vor allem daran, dass sie das Gefühl hat, so ein Stück wichtiges Wissen über die Welt zu bekommen – ganz abseits von den klassischen Wissensbüchern über Natur, Dinos und Weltraum.

Hier lernt sie Persönlichkeiten und wichtige historische Kontexte kennen und hat gute Ansatzpunkte, um von da aus weitere Fragen zu stellen.
Dieses Mal haben wir ein Buch für sie ausgesucht, das ein wirklich komplexes und ernstes Thema beinhaltet: Die Underground Railroad in Zeiten der Sklaverei und des Bürgerkriegs. Es ist die Geschichte von Harriet Tubman, die in wenigen Seiten und Worten versucht, das Unsagbare kindgerecht zu vermitteln.
Ich kann schon sagen: Es ist natürlich alles nur sehr sehr grob und andeutungsweise. Doch wie immer findet man auf der letzten Doppelseite noch einmal eine detailliertere Biographie und da wird ihr Leben und die Underground Railroad noch ein wenig genauer beschrieben. Doch ist das Thema insgesamt wirklich nur ein erster Berührungspunkt mit der Sklaverei in Amerika.

Aber um eine Vorstellung von der Person und ihrer Bedeutung für ihre Zeit und darüber hinaus, dafür ist dieser Band wieder ideal. Genauso auch der zweite neue Band in unserem Regal: Ada Lovelace. Sie gilt als die Erfinderin des Computers und war lange Zeit kaum bekannt. Umso schöner finde ich es, dass auch die eher vergessenen Persönlichkeiten neben den üblichen Verdächtigen einen Platz in dieser Reihe finden.

Bei Ada fällt mal wieder auf, wie unterschiedlich die Stile der Illustrationen sind. Dieser hier erinnert sehr an den bei Jane Austen und das wiederum hilft dem Goldkind, die verschiedenen Bände miteinander in zeitliche Beziehung zu setzen. Es sind diese klugen Details, die uns immer wieder neuen Gesprächsstoff liefern.

Eure Mareike


Little People, Big Dreams
María Isabel Sánchez Vegara – Harriet Tubman
Aus dem Spanischen von Svenja Becker. Illustriert von Pili Aguado
Verlag: Insel Verlag
Gebunden, 32 Seiten

Little People, Big Dreams
María Isabel Sánchez Vegara- Ada Lovelace
Aus dem Spanischen von Svenja Becker. Illustriert von Zafouko Yamamoto
Verlag: Insel Verlag
Gebunden, 32 Seiten